Notruf 122

22. Mai 2024

Einsatzübung: Verkehrsunfall mit Entstehungsbrand

05. Mai 2024

Am Sonntag, dem 05. Mai 2024 führten wir bei strahlend schönem Wetter eine Einsatzübung im Bereich der „Wiednighütte“ durch. Ein Fahrzeug ist von der Fahrbahn abgekommen und drohte weiter abzurutschen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien. Im hinteren Teil des Fahrzeuges war es jedoch zu einem Entstehungsbrand gekommen.

Nach den ersten Sicherungsmaßnahmen wurde das Fahrzeug mittels Greifzug weiter gesichert. Als Anschlagpunkt wurde die sogenannte Freilandverankerung verwendet. Parallel dazu baute die restliche Mannschaft vom Tiefenbach eine über 500 Meter lange Wasserversorgung auf und löschte den Brand im Heckbereich und benetzte die Umgebung mit Wasser, um eine Ausbreitung zu verhindern. Anschließend konnte das Fahrzeug wieder auf befestigten Untergrund gezogen werden. Um eine Kontaminierung des Erdreiches auszuschließen, wurden die austretenden Betriebsstoffe mit einer Faltwanne aufgefangen.

An der von BM Christian Erlacher ausgearbeiteten Übung nahmen 24 Mann mit LFA-W und LFA Kaning teil. Als Einsatzleiter fungierte OLM Benedikt Wilpernig jun.