Notruf 122

01. Dezember 2022

Gemeindefeuerwehrübung in Kaning

12. November 2022

Am Samstag, dem 05. November 2022 fand die Gemeindefeuerwehrübung der Stadtgemeinde Radenthein statt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf einer Löschwasserversorgung über lange Wegstrecken sowie dem Atemschutzeinsatz. Die Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand im Ortskern von Kaning. Vier vermisste Personen mussten durch die Atemschutztrupps aus dem Erdgeschoss des Gebäudes gerettet werden. Das Wasser für den ersten Löschangriff konnte von einem nahegelegenen Hydranten bezogen werden. Um die Versorgung aber sicherstellen zu können, wurde eine ca. 1 km lange Förderleitung vom Rossbach bis in den Ort aufgebaut. Hierbei musste ein Höhenunterschied von ca. 110 m bewältigt werden.

Durch einen Atemschutzträger wurde ein medizinischer Notfall während der Personensuche simuliert. Die anderen Trupps mussten ihren Kameraden so schnell wie möglich aus dem Gefahrenbereich retten.

Bei der von der Feuerwehr Kaning ausgearbeiteten Übung nahmen 100 Mitglieder der Feuerwehren Kaning, Radenthein, Untertweng, St. Peter, Döbriach und der Betriebsfeuerwehr Veitsch-Radex mit zwölf Fahrzeugen teil. Als Übungsbeobachter konnte sich Gemeindefeuerwehrkommandant HBI Hannes Daborer gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Radenthein Michael Maier von der Schlagkraft der Feuerwehren überzeugen.