Notruf 122

24. April 2024

Große Räumungsübung an der Mittelschule Radenthein

19. Mai 2023

„Brand im Physiklabor der Mittelschule Radenthein, mehrere Kinder verletzt und vermisst“ dieses Gott sei Dank nicht alltägliches Szenario erwartete die Einsatzkräfte bei einer groß angelegten Räumungsübung in der Mittelschule Radenthein am Dienstag, dem 16. Mai 2023. Während der Großteil der Kinder durch die Lehrkräfte zu den vorgesehenen Sammelplätzen evakuiert werden konnte, mussten einige Kinder durch die Atemschutztrupps mit Fluchthauben aus dem Gebäude gebracht werden.

Zehn Schülerinnen und Schülern konnten durch den stark verrauchten Gang nicht mehr selbst das Freie erreichen. Gemeinsam mit Ihrem Lehrer wurde die Gruppe über die Drehleiter gerettet und dem bereitstehenden Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung übergeben.

Parallel zu den Evakuierungsmaßnahmen wurden durch die weiteren Einsatzkräfte eine Wasserversorgung aufgebaut und mit den Löschmaßnahmen begonnen. Aufgeteilt in mehrere Einsatzabschnitte konnten die Aufgaben sicher abgearbeitet und gemeinsam mit den Lehrkräften für die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler gesorgt werden.

Wir nahmen mit beiden Fahrzeugen gemeinsam mit rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Radenthein, Untertweng, St. Peter, Döbriach, Bad Kleinkirchheim und der BTF Veitsch-Radex sowie des Roten Kreuzes und der Polizei Radenthein an der Übung teil.